Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2009, 21:42

Die Fragebox mit dem Hörplaneten

Liebe Hörspiel-Freunde,

an dieser Stelle besteht die Möglichkeit Fragen an den Hörplaneten (Dennis Rohling, Michael Eickhorst und Co.) zu stellen.
Vor allem durch die Krimiserie Lady Bedfort dürfte sich der Hörplanet mittlerweile einen Namen gemacht haben und einige Fans begeistert haben. Doch mit 2114, Jekyll P.I., Die Legende von Mythrâs und weiteren Serien hat man noch ein paar heiße Eisen im Feuer. Nun könnt ihr die Macher und Autoren befragen und Informationen aus erster Hand bekommen.

Bitte beachtet für die Fragebox folgende Hinweise:


  • Die Fragebox ist moderiert. Das bedeutet, dass Fragen im Vorfeld von uns freigeschalten werden müssen. Im Normalfall kommen alle vernünftig gestellten Fragen auch durch.
  • Bitte lest euch vor dem Stellen einer Frage, die bisherigen durch. Vielleicht findet sich bereits eine Antwort.
  • Dieser Forumsbereich dient allein einer Fragebox. Das bedeutet, dass Diskussionen aller Art hier nicht erwünscht sind. Dazu stehen eigene Bereiche zur Verfügung.
  • Dennis Rohling, Michael Eickhorst und Co. beantworten Fragen in ihrer Freizeit. Habt daher bitte Verständnis, wenn zwischen dem Zeitpunkt eurer Fragestellung und einer Antwort ein gewisser Zeitraum liegt.


Zur leichteren Orientierung sind Fragen numeriert, so dass ihr die Antworten dazu schneller finden könnt.

Fragen sind farblich wie folgt gekennzeichnet
Frage an den Hörplaneten
Antworten so:
Antwort von Dennis Rohling
Antwort von Michael Eickhorst
Antwort von anderen


Und nun viel Vergnügen beim Lesen und Fragen stellen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich
  • »Captain Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87 014

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. März 2009, 09:13

Frage 1: Wie sucht ihr die Autoren aus? Sucht ihr diese nach bestimmten Kriterien aus? Oder werden euch Bewerbungen/Skripte/Ideen zuegschickt, aus denen ihr dann auswählt?

Frage 2: Sind die Osnacops eigentlich in die ewigen Ermittlerjagdgründe eingegangen oder wird es mal ein Wiederhören mit ihnen geben?
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Dennis Rohling

nur noch lesen, nicht mehr schreiben

  • »Dennis Rohling« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Hörspielmacher

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. März 2009, 14:13

Zitat

Original von Captain Blitz
Frage 1: Wie sucht ihr die Autoren aus? Sucht ihr diese nach bestimmten Kriterien aus? Oder werden euch Bewerbungen/Skripte/Ideen zuegschickt, aus denen ihr dann auswählt?

Früher haben wir eigentlich jeden genommen, der bereit war, mitzumachen. Als wir selber noch nicht wirklich wussten, was wir wollten bzw. wie unsere Hörspiele klingen sollen, waren wir froh um jeden Mitstreiter, der bereit war, kostenlos im Team zu helfen. Leider führte diese Herangehensweise bei einigen Hörspielen zu einer Menge Mehrarbeit, da natürlich in aufwendiger Nacharbeit diese Skripte zurechtgebogen werden mussten.
Heute haben wir daraus gelernt und lassen neue Autoren eine Probeszene verfassen. Wenn die in Ordnung ist, dann noch ein bisschen mehr. Und so weiter. Wir wollen wissen, ob der Autor verstanden hat, was bei der Serie von ihm verlangt wird. Von zehn Autoren kommt mittlerweile nur noch einer wirklich bei uns ins Team, die anderen passen dann doch nicht zu den meist schon vorgegebenen Inhalten.



Frage 2: Sind die Osnacops eigentlich in die ewigen Ermittlerjagdgründe eingegangen oder wird es mal ein Wiederhören mit ihnen geben?
[/quote]
Diese Serie hat es beim Hörplanet nie gegeben, und esgab damals ja auch einen guten Grund, ein neues Label zu gründen. Unter anderem wollten wir uns natürlich von genau diesen Serien ein wenig loseisen. Klar, wir haben das damals gerne gemacht und es war mit Sicherheit eine große Hilfe bei der kreativen Findung für unser heutiges Schaffen, aber weder damals noch heute ist der Markt da für eher eigenwillig verrückte und humorvolle Inhalte. Das macht uns auch mittlerweile nicht mehr so viel Spaß wie früher. Der geht nämlich bei Nicht-Erfolgen schnelll flöten, erst recht, wenn man mitlerweile Serien hat, die verkaufstechnisch richtungsweisend sind.

Tolkien

Der weise Hörspiel-König

  • »Tolkien« ist männlich

Beiträge: 5 930

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter Dentallabor

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Juni 2009, 07:13

Frage 3: Könntest du dir eine Spin-Off-Serie von Lady Bedfort vorstellen, in der Max oder der Inspector alleine ermitteln?

Frage 4: Kannst du schon etwa über die geplante neue Serie sagen?

Dennis Rohling

nur noch lesen, nicht mehr schreiben

  • »Dennis Rohling« ist männlich

Beiträge: 1 767

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Hörspielmacher

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juni 2009, 13:53

Zitat

Original von Tolkien
Frage 3: Könntest du dir eine Spin-Off-Serie von Lady Bedfort vorstellen, in der Max oder der Inspector alleine ermitteln?

Derzeit fallen mir eher zwei Gründe dagegen ein:
  • Die Folgenanzahl: Ein Spin-Off nach 30 Folgen ist doch reichlich früh. So eine Spin-Off-Serie kann sicher ein sehr gutes Mittel sein, wenn die Hauptserie nichts mehr her gibt, aber diesesn Punkt haben wir aktuell noch nicht erreicht - zumindest hocken wir nicht vor unseren Arbeiten und jammern "Das ist alles nur noch langweilig, wo ist mein Esprit hin?".
  • Die Personen: Hand aufs Herz, welcher Charakter aus dieser Serie wäre wirklich interessant genug, um ihm eine eigene Serie zu geben, weil seine Auftritte bei "Lady Bedfort" nicht reichen, um seine Facetten zu präsentieren? Oder andersrum formuliert würde ich sagen, dass in der Bedfort-Serie gerade die Mischung aus diesen ganzen beliebten Charakteren DAS Ganze ausmacht, das die Leute so mögen.
    Und ab und zu gibt es ja sogar die eine oder andere Folge, bei der einzelne Charaktere deutlich mehr bzw. deutlich weniger Gewicht bekommen.
Aber man soll nie nie sagen ;)



Zitat

Frage 4: Kannst du schon etwa über die geplante neue Serie sagen?

Nein, leider nicht. Wir sind noch mitten im Ideen-Sammel-Prozess und daher können sich zum einen noch eine Menge Sachen ändern - dann wäre es ja doof, wenn wir schon mit gewissen Dingen Erwartungen wecken würden, die dann kurz darauf wieder verworfen werden zugunsten eine noch runderen Sache. Zum anderen schläft die Konkurrenz natürlich auch nicht und da wäre es unklug, mit Details einer unserer Meinung nach guten Serie um die Ecke zu kommen, wenn deren Veröffentlichung noch ein Jahr und vier Monate dauert.
Ein paar Details vielleicht:
  • Die Serie spielt in Frankreich
  • Die Protagonistin ist eine junge Frau
  • Das Genre wird ähnlich sein wie bei Lady Bedfort: Gemütlicher Krimispaß, kein CSI oder so ;)
  • Die Hauptrollen haben wir schon besetzt :)