Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 261

Sonntag, 26. Mai 2013, 11:44

Was ich sagen wollte, ist: Ich kann mir Dennis Ehrhardt auf Dauer nicht bei den Sinclair-Hörspielen vorstellen. Dazu kassiert er nach wie zwar auch Lob, aber deutlich mehr Schelte. Mit tut er manchmal schon leid!


Das Problem was ich da sehe ist das er es einem potentiellen Nachfolger quasi unmöglich gemacht hat die Serie "wieder auf Bahn" zu bekommen.

Alleine schon durch die Veränderungen an der Aktivierung des Kreuzes, die man ja nicht so ohne weiteres Revidieren kann, ist es ja fast Unmöglich jemals wieder Romangetreu zu vertonen.

Mal ne Frage an Captain Blitz: Wenn du die Scripte schreiben solltest (ich weiß du hattest spaßeshalber mal angefragt) würdest du die Änderungen revidieren, wenn ja, wie?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scurgo« (26. Mai 2013, 12:38)


1 262

Sonntag, 26. Mai 2013, 11:52

Da gebe es Tricks und Kniffe um es wieder auf die reguläre Bahn zu kommen, ich würde Sinclair auf jeden Fall romangerechter, in der Art wie es zumeist Oliver Döring in Perfektion gemacht hat.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots



philipp616

Geisterjäger und erster Detektiv

  • »philipp616« ist männlich

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Wohnort: Würzburg

Beruf: Informationsdesigner

  • Private Nachricht senden

1 263

Sonntag, 26. Mai 2013, 13:02

Deutlich mehr Schelte als Lob dürfte er sicher nicht bekommen. Die paar Gegner sind letztendlich nur äußerst ausdauernd und tun ihren Unmut auf allen erdenklichen Platformen kund. Und auf die Verkaufszahlen wirkt sich das vermutlich gar nicht aus, weil sich das ausgleichen dürfte.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 81 605

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1 264

Sonntag, 26. Mai 2013, 14:20

Mal ne Frage an Captain Blitz: Wenn du die Scripte schreiben solltest (ich weiß du hattest spaßeshalber mal angefragt) würdest du die Änderungen revidieren, wenn ja, wie?


Ich habe spaßeshalber angefragt, ob ich die Produktion mache, nicht ob ich die Skripte schreiben kann. Da hätte ich wohl Raimon Weber gebeten, ob er das machen würde. Aber das ist alles nur rein theoretischer Natur und somit nicht der Rede wert.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

1 265

Sonntag, 26. Mai 2013, 15:08

Deutlich mehr Schelte als Lob dürfte er sicher nicht bekommen. Die paar Gegner sind letztendlich nur äußerst ausdauernd und tun ihren Unmut auf allen erdenklichen Platformen kund. Und auf die Verkaufszahlen wirkt sich das vermutlich gar nicht aus, weil sich das ausgleichen dürfte.


Nun ja, ich lese nirgends, aber auch wirklich nirgends, dass Dennis Ehrhardt mit den neuen Produktionen besser abgeliefert hätte, als Oliver Döring das getan hat.
Ich bin kein "Gegner" von ear2brain, Herrn Ehrhardt, Lübbe Audio oder wasauchimmer. Ich hatte schon öfters erwähnt, dass ich jedem Befürworter der "Ehrhahrdtschen Machenschaften" seinen Spaß an den Hörspielen gönne und Lob an diesen Folgen auch nachvollziehen kann.
Ich selber schreibe nur hier in diesem Forum, was mir an den neuen Sinclair-Folgen gefällt und was mir nicht gefällt, insofern ........

Wenn Verkaufszahlen ein Qualitätsmerkmal per se sind, dann will ich mir mal schnell eine Justin Biber-CD kaufen .........

Mit Verlaub, deine Argumentation zieht nicht.
Die Zusammenfassung/Bündelung von Handlungssträngen hätte ich besser hinbekommen (auch wenn das jetzt sehr großmäulig rüberkommt). Und den Rest hätte ich mir mit Thomas Birker und Captain Blitz geteilt :thumbsup: .

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 266

Sonntag, 26. Mai 2013, 15:24

Deutlich mehr Schelte als Lob dürfte er sicher nicht bekommen. Die paar Gegner sind letztendlich nur äußerst ausdauernd und tun ihren Unmut auf allen erdenklichen Platformen kund. Und auf die Verkaufszahlen wirkt sich das vermutlich gar nicht aus, weil sich das ausgleichen dürfte.



Das ist ja auch kein Wunder, wenn man die negativen Kritiken z.B. durch löschen beseitigt und es dann auf den Spamschutz schiebt.
Was wir übrigends getestet haben. Eine positive und eine negative Kritik ungefähr zeitgleich über die gleiche IP geschrieben. 24 Stunden später war nur noch die positive Kritik da.
Nachdem die Sache mit dem Löschen bekannt wurde sprang anscheinend aber auch der Spamschutz nicht mehr an. :D

Zitat

Die Zusammenfassung/Bündelung von Handlungssträngen hätte ich besser hinbekommen (auch wenn das jetzt sehr großmäulig rüberkommt).

Ich glaube das hätte jeder Schüler in der achten Klasse besser hinbekommen. Denn es werden ja bei den Hörspielen Sachen reininterpretiert, da hätte man sich wenn es als Zusammenfassung gewertet werden sollte, ein Sechs eingefangen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 81 605

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1 267

Sonntag, 26. Mai 2013, 16:23

Ob gelöscht oder nicht, es ist eine kleine Minderheit, die keinen Einfluss auf die Serie hat.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 268

Sonntag, 26. Mai 2013, 16:40

Ob gelöscht oder nicht, es ist eine kleine Minderheit, die keinen Einfluss auf die Serie hat.

Ausserhalb der Lübbe Entscheidungsebene hat sicherlich eh keiner Einfluss drauf.
Zumindest ist aber der Anteil unter den Leuten welche die Romane gelesen haben und daher die Änderungen nicht akzeptabel finden recht groß.

Was nur echt absolut eigenartig ist das sehr viele positiven Stimmen bei Amazon von Leuten stammen die eben nicht als "Von Amazon bestätigter Kauf" gemarkt sind.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 81 605

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1 269

Sonntag, 26. Mai 2013, 16:43

Ob gelöscht oder nicht, es ist eine kleine Minderheit, die keinen Einfluss auf die Serie hat.

Ausserhalb der Lübbe Entscheidungsebene hat sicherlich eh keiner Einfluss drauf.
Zumindest ist aber der Anteil unter den Leuten welche die Romane gelesen haben und daher die Änderungen nicht akzeptabel finden recht groß.


Ganz ehrlich, ich glaube das ist ein Haufen Hardcore Nerds, der nicht relevant ist, sorry.

Zitat

Was nur echt absolut eigenartig ist das sehr viele positiven Stimmen bei Amazon von Leuten stammen die eben nicht als "Von Amazon bestätigter Kauf" gemarkt sind.


Bei Amazon wird leider sowieso ganz gerne gefaked, aber in dem Fall wird die Mehrheit schon echt sein.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 270

Sonntag, 26. Mai 2013, 17:14

Bei Amazon wird leider sowieso ganz gerne gefaked, aber in dem Fall wird die Mehrheit schon echt sein.


Warum gehst du bei einem System das so einfach manipulierbar ist davon aus das die Mehrheit echt ist? Selbst wenn nur "Von Amazon bestätigte Käufer" werten dürften, dann hat der Hersteller immernoch die Möglichkeit diese Wertung entfernen zu lassen. Von daher ist solch ein System in keinster Weise aussagekräftig.
Ein solches System hat nur den Sinn einer Umsatzmaximierung, wird diese gefährdet, werden entsprechende Schritte eingeleitet und das sowohl durch den Hersteller als auch durch den "Shopbetreiber".

Zitat

Ganz ehrlich, ich glaube das ist ein Haufen Hardcore Nerds, der nicht relevant ist, sorry.


Ganz ehrlich, ich glaube das sind genau die Leute die überhaupt erst den Erfolg von der Marke "Sinclair" ermöglicht haben. Ohne die wäre wahrscheinlich schon nach 2 Staffeln der Hörspielserie Schluss gewesen. Der Boom ging dann ca. 2003 los und davon hat gerade Sinclair massig profitiert. Was dann 2008 mit der Wirtschaftskrise los ging wissen wir alle. Das grosse Seriensterben fing an. Und ich bin der festen Überzeugung das ist auch an z.B. Sinclair und DDF nicht Spurlos vorbei gegangen.

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 81 605

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1 271

Sonntag, 26. Mai 2013, 17:18

Gut, dann lasse ich dich mal in dem Glauben. Man sieht doch auch in einem Forum, wie die Verteilung ist, aber lassen wir das.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

1 272

Sonntag, 26. Mai 2013, 18:03

Deutlich mehr Schelte als Lob dürfte er sicher nicht bekommen. Die paar Gegner sind letztendlich nur äußerst ausdauernd und tun ihren Unmut auf allen erdenklichen Platformen kund. Und auf die Verkaufszahlen wirkt sich das vermutlich gar nicht aus, weil sich das ausgleichen dürfte.


Nun ja, ich lese nirgends, aber auch wirklich nirgends, dass Dennis Ehrhardt mit den neuen Produktionen besser abgeliefert hätte, als Oliver Döring das getan hat.
Ich bin kein "Gegner" von ear2brain, Herrn Ehrhardt, Lübbe Audio oder wasauchimmer. Ich hatte schon öfters erwähnt, dass ich jedem Befürworter der "Ehrhahrdtschen Machenschaften" seinen Spaß an den Hörspielen gönne und Lob an diesen Folgen auch nachvollziehen kann.
Ich selber schreibe nur hier in diesem Forum, was mir an den neuen Sinclair-Folgen gefällt und was mir nicht gefällt, insofern ........
Wie auch immer die prozentuale Verteilung von Sinclair-Kritikern aussehen mag, offenbar scheinen die Verkaufszahlen zu stimmen, und das wohl auch relativ konstant. Daraus würde ich schließen, das es wohl genug Leute gibt, denen das gefällt.

Wenn Verkaufszahlen ein Qualitätsmerkmal per se sind, dann will ich mir mal schnell eine Justin Biber-CD kaufen .........
Naja, Qualität ist ja immer relativ, ähnlich wie Geschmack.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 81 605

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

1 273

Sonntag, 26. Mai 2013, 18:48

Denen gefällt das nicht nur, die wissen auch gar nichts von den Änderungen und sie interessiert oder stört es auch gar nicht, weil sie die Hefte nicht lesen.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


NILSKH - Nexus ist LskH ;)

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 274

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:01

Wie auch immer die prozentuale Verteilung von Sinclair-Kritikern aussehen mag, offenbar scheinen die Verkaufszahlen zu stimmen, und das wohl auch relativ konstant. Daraus würde ich schließen, das es wohl genug Leute gibt, denen das gefällt.



Selbst wenn die Verkaufszahlen, auch in einem hohen Bereich, konstant wären, bedeutet das ja nicht zwangsläufig das diese auch Umsatztechnisch stimmen. Sicher wären diese Verkaufszahlen für ein kleines Label bombastisch, aber ob das dann auch für ein Unternehmen wie Lübbe gilt? Schon gar nicht wenn man die Anleiher mit 6,75% garantierten Zinsen bei einer fünfjährigen Laufzeit bedienen muss. Und das die prozentualen Umsätze im Bereich Audio definitiv gesunken sind, während der Gesamtumsatz ungefähr Konstant geblieben ist, das kann man in den vergangenen Geschäftsberichten ganz einfach nachsehen. Der für 2012 wird aber erst in 1-2 Monaten vorliegen.

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

1 275

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:21


Selbst wenn die Verkaufszahlen, auch in einem hohen Bereich, konstant wären, bedeutet das ja nicht zwangsläufig das diese auch Umsatztechnisch stimmen. Sicher wären diese Verkaufszahlen für ein kleines Label bombastisch, aber ob das dann auch für ein Unternehmen wie Lübbe gilt? Schon gar nicht wenn man die Anleiher mit 6,75% garantierten Zinsen bei einer fünfjährigen Laufzeit bedienen muss. Und das die prozentualen Umsätze im Bereich Audio definitiv gesunken sind, während der Gesamtumsatz ungefähr Konstant geblieben ist, das kann man in den vergangenen Geschäftsberichten ganz einfach nachsehen. Der für 2012 wird aber erst in 1-2 Monaten vorliegen.
Das betrifft ja ganz allgemein den gesamten Geschäftsbereich Audio. Hier geht es ja nur um Sinclair. Wie dem auch sei, wenn die Verkaufszahlen von Sinclair seit der Änderung im Macher-Team merklich eingebrochen wären, hätte man seitens Lübbe sicherlich irgendwie Gegengesteuert. Hat man aber nicht, somit scheint der Laden wohl zu laufen. Und Lübbe scheint da nicht zimperlich zu sein, wie man an den ganzen gestrichenen Serien damals (O23 und wie sie alle hießen) gemerkt hat. Wenn Sinclair die Erwartungen aus finanzieller Sicht nicht erfüllen würde, wäre die Serie vermutlich auch schnell weg vom Fenster.

Ich denke aber, das Sinclair nach wie vor ein starkes Zugpferd ist, trotz gewisser Kritiken.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

1 276

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:31

Denen gefällt das nicht nur, die wissen auch gar nichts von den Änderungen und sie interessiert oder stört es auch gar nicht, weil sie die Hefte nicht lesen.
Die Käufer werden sich aus all' diesen Gruppen zusammensetzen. Es gibt die, die von den Änderungen nichts wissen und die sich daher auch nicht daran stören. Dann gibt es die, die die Änderungen zwar grob oder detailiert kennen, die sie aber ebenfalls nicht stört. Und dann vermutlich noch andere "Mischgruppen". Sie alle verbindet zweifelsohne, das Ihnen das Endprodukt gefällt (selbst wenn man ein paar Prozent Hardcoresammler rausrechnet).
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

scurgo

Wenn es nicht ROCKT is es fürn ARSCH!

  • »scurgo« wurde gesperrt

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Nähe Wulffen-City

  • Private Nachricht senden

1 277

Sonntag, 26. Mai 2013, 20:08

Ich denke aber, das Sinclair nach wie vor ein starkes Zugpferd ist, trotz gewisser Kritiken.

Da widerspreche ich dir auch nicht.

Zitat

Das betrifft ja ganz allgemein den gesamten Geschäftsbereich Audio.

Die Umsatzeinbrüche verteilen sich laut meinen Quellen recht gleichmäßig.

Zitat

Wie dem auch sei, wenn die Verkaufszahlen von Sinclair seit der Änderung im Macher-Team merklich eingebrochen wären, hätte man seitens Lübbe sicherlich irgendwie Gegengesteuert.


Wie gesagt ich habe den Bericht noch nicht gesehen. Ob es z.B. was bringt/gebracht hat, mehr Folgen im Geschätfsjahr Jahr rauszuhauen muss sich ja erst noch zeigen
Und wer sagt dir denn das die Änderungen im Macher-Team nicht auch schon Maßnahmen der Gegensteuerung waren?

Thomas76

Meister

  • »Thomas76« ist männlich

Beiträge: 1 917

Registrierungsdatum: 10. Juli 2009

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: IT-Irgendwas

  • Private Nachricht senden

1 278

Sonntag, 26. Mai 2013, 20:21


Zitat

Das betrifft ja ganz allgemein den gesamten Geschäftsbereich Audio.

Die Umsatzeinbrüche verteilen sich laut meinen Quellen recht gleichmäßig.
Das meine ich ja. Daraus würde ich schließen, das das Business an sich schlechter läuft. Das wird dann aber sicherlich wenig mit einer Änderung im Sinclair-Team zu tun haben, sondern mit allgemein verändertem Kaufverhalten o.ä.

Und wer sagt dir denn das die Änderungen im Macher-Team nicht auch schon Maßnahmen der Gegensteuerung waren?

Das könnte durchaus sein. Es ist sogar sehr wahrscheinlich das diese Änderungen (sollten sie denn von Seiten Lübbe gekommen sein) entweder den Sinn hatten, die Verkaufszahlen weiter zu heben oder wieder auf einen guten Wert zu heben, ohne Betriebswirtschaftlichen Grund wird man jedenfalls keine Änderungen vorgenommen haben.

Unabhängig davon, die Hauptaussage der Kritiker des aktuellen Macherteams ist ja der, das _jetzt_ vieles schlechter sei als früher. Wenn sich das also tatsächlich in deutlich gesunkenen Verkaufszahlen bemerkbar machen würde, würde man ja _jetzt_ Maßnahmen ergreifen. Hat man aber offensichtlich bislang nicht, obwohl das neue Team schon länger am Werk ist. Und sowas geht ja, wie erwähnt, in Extremfall recht schnell, ich glaube nicht, das man da immer erst mal ein Jahr wartet.
"Glaub nicht, ich sei verrückt, Eliot – viele haben merkwürdigere Abneigungen als diese."

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

1 279

Sonntag, 26. Mai 2013, 21:25

Ich betone es gerne ein drölftes Mal:
- Natürlich sind die Hörspiele rein von der Machart her zweifellos sehr gut gemacht.
- Ebenso haben die, die der Romanvorlagen nicht gegenwärtig sind, viel Spaß an den Hörspielen. Diejenigen, die die Romane kennen (hier auch mehrfach despektierlich "Hardcore-Nerds") genannt, fühlen sich da schon mal verarscht.
- Ich unterliege keineswegs der Hybris, man würde sich höheren Ortes meiner Kritik annehmen und etwas verändern. Ich finde auch die neue A-Klasse ( :kotz: ) doof und erwarte dann bei geäußerter Kritik keine Kehrtwende im Hause Daimler-Benz.

Ich bleibe gerne bei meinem Sinclair-Mantra der post-Döring-Ära:

"Das sind gut gemachte schlechte Hörspiele"

1 280

Sonntag, 26. Mai 2013, 23:55


Es ist sogar sehr wahrscheinlich das diese Änderungen (sollten sie denn von Seiten Lübbe gekommen sein) entweder den Sinn hatten, die Verkaufszahlen weiter zu heben oder wieder auf einen guten Wert zu heben, ohne Betriebswirtschaftlichen Grund wird man jedenfalls keine Änderungen vorgenommen haben.


Die Antwort ist ganz banahl, es ging darum Geld für die Produktionen einzusparen. Die Gewinnspanne ist durch fast gleiche Absatzzahlen, weniger Produktionskosten gestiegen. Da scheint es auch nichts zu machen, wenn einige Fans sich über die Behandlung ihrer Serie ärgern und aussteigen, nicht so ins Gewicht, als wenn man die gleichen Kosten hätte, wie noch zu Oliver Dörings Zeiten.

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Dreamland Action - Andi Meisfeld - Der Trotzkopf
www.TS-Dreamland.de
Hörspiele back to the roots