Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Februar 2011, 15:20

The Three Investigators

Falls wir das Thema schon haben, bitte ich, diesen Beitrag wieder zu löschen. Ansonsten aber mache ich hiermit mal den Thread für die amerikanische Originalserie auf ...
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

Marble Ackbourne-Smith

Ich werde ganz anders mit Dir und dem Dicken da reden !

  • »Marble Ackbourne-Smith« ist männlich

Beiträge: 18 805

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Sudelweg 19

Beruf: Turmbau zu Babel G.m.b.H.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:02

Wo kann man Bücher im Original erwerben ?

Wo kann man eine komplette Titelliste einsehen ?

Was zahlt man vom Absender, falls Ausland, bis zu sich nachhause etwa für die Bücher ?

Dr. Shaitan

Guttenberg-Doktor in Betrug

  • »Dr. Shaitan« ist männlich

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 9. Januar 2011

Wohnort: Hessen

Beruf: freier Drehbuchautor,

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:37

Auf rbc müsstest du entsprechende Infos zu Nummern Titelliste einsehen können.
Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen...(Professor Abdul Nachtigaller aus "Rumo und die Wunder im Dunkel")

Das neue Tom und Locke Forum!!!!!!!!!
http://tom-und-locke.xobor.de


PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:19

Teilweise kannst du sie ganz normal über Amazon.de bestellen, wobei sie dann (ebenso teilweise) von AbeBooks.co.uk kommen.
AbeBooks.co.uk habeich direkt noch nicht ausprobiert, aber guckstu da: http://www.abebooks.co.uk/servlet/Search…stigators&sts=t
Ich habe meine erste Fuhre T3I-Bücher über Amazon bestellt und die zweite über Seth T. Smolinske: http://www.threeinvestigatorsbooks.com/
Seth war sehr hilfreich und umgänglich. Ich habe ihm gesagt, welche Titel ich will, wie viel pro Buch ich maximal ausgeben will und dass ich nach Möglichkeit gern Ausgaben mit Illustrationen darin hätte. Er hat mir umgehend entsprechende Scans der Bücher zur Ansicht geschickt. Der einzige Haken (für mich) war, dass er bei Auslandskunden auf Zahlung per PayPal besteht. Aber das hat sich regeln lassen, er hat sie Bücher kurz darauf verpackt und verschickt und alles ist gut hier angekommen. Gezahlt habe ich für zehn Bücher 127 Dollar, umgerechnet zu dem Zeitpunkt ziemlich genau 100 Euronen, wobei 44 Dollar - also etwa ein Drittel - tatsächlich für Porto draufgegangen sind.
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

Marble Ackbourne-Smith

Ich werde ganz anders mit Dir und dem Dicken da reden !

  • »Marble Ackbourne-Smith« ist männlich

Beiträge: 18 805

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Sudelweg 19

Beruf: Turmbau zu Babel G.m.b.H.

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:48

@PedSchi : Ok, das wird mir zu teuer, dafür ist auch mein Englisch leider nicht mehr gut genug befürchte ich, bin nämlich Leser UND Sammler. ;)

Trotzdem danke für die ausführliche Antwort. :thumbsup: :thumbsup:

Audioschaufel

ständig auf der Flucht

  • »Audioschaufel« ist männlich

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:57

Uff, das Porto ist ja heftig. Da lohnt es sich auf jeden Fall mehr auf einen Haufen kaufen. Ich denke ja nicht, das du bei nur einem Buch viel weniger als die 44 Dollar Porto bezahlt hättest ...

Was sagst du/ihr denn so zum Inhalt der Bücher ? Sind die gut ?

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:07

Also, ich habe zuletzt im Schnitt 10 Euro pro Buch bezahlt, das finde ich persönlich jetzt nicht unbedingt viel. Bei Abebooks kosten die Bücher manchmal ganz wenig; es ist letztlich immer das Porto, das recht heftig reinhaut.
Die Bücher an sich sind aus meiner Sicht ganz sicher keine große Literatur; da kommt es rein sprachlich durchaus schon mal zu handwerklichen Schnitzern. Es ist halt wirklich altmodische Jugendliteratur. Aber mir machen die Bücher gerade deshalb Spaß, weil sie so altmodisch sind. Sie haben im Original zudem ein amerikanisches Flair, das den deutschen Fassungen für meine Begriffe in dieser Form abgeht. So gut wie jeder Roman hat was Landeskundliches, irgendeinen Bezug zur US-Geschichte, zur Landschaft, zur Umwelt, zu Katastrophen. Und natürlich sind die Rätsel auf Englisch völlig anders als auf Deutsch.
Ansonsten stelle ich immer wieder fest, dass Namen auch ohne ersichtlichen Grund geändert wurden. Diverse Folgen spielen zudem in fiktiven Ländern bzw. haben diese zum Hintergrund und nicht immer ist die Verlagerung in real existierende Staaten gut gelungen. Und dann gibt es immer wieder solche Dinge, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob die Abweichung vom Original schon in der deutschen Übersetzung vorkommt oder erst in den Hörspielen auftaucht. So hat "Schwarzbart" als dem "Fluch des Rubins" eben keine Sonnenebrille auf sondern eine Hornbrille.
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

danny-cammann

ist von Grund auf böse!

  • »danny-cammann« ist männlich

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Mai 2011, 19:10

...und Patrick und Kenneth O'Ryan heißen Hans und Konrad Schmid, die drei Detektive Jupiter Jones, Pete Crenshaw, Bob Andrews.
Warum man die Namen geändert hat, weiß wohl nur Leonore Puschert.

http://diedreifragezeichen.wikia.com/wiki/Leonore_Puschert

Alfred Hitchcock ist seit The Mystery of the Scar-faced Beggar nicht mehr dabei. Außerdem ist die Illustration der amerikanischen Bücher viel besser.

Detlef

Meister

  • »Detlef« ist männlich

Beiträge: 2 749

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:48

...und Patrick und Kenneth O'Ryan heißen Hans und Konrad Schmid, die drei Detektive Jupiter Jones, Pete Crenshaw, Bob Andrews.
Warum man die Namen geändert hat, weiß wohl nur Leonore Puschert.


...naja...mit nen bisschen Grübeln kann man durchaus allein drauf kommen. Gehilfen die aus Bayern sind, sind für deutsche nichts außergewöhnliches, also hat man sich Kurzerhand "umgetauft", was auch in Filmen oft gemacht wird. Jupiter und Crenshaw lassen sich nicht sonderlich gut für KINDER in Deutschland aussprechen. Alles durchaus nachvollziehbar.
Meine privaten Infosites:
www.hoernews.de (Hörspiel & Hörbuch)
www.kurtz-check.de (Unterhaltungsmedien)

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:57

Leonore Puschert hatte aus meiner Sicht für eine Übersetzerin sehr viele Freiheiten, aber die Entscheidung, zwei der drei Hauptfiguren umzubenennen, hat selbstverständlich nicht sie sondern der Verlag getroffen. Leoenore Puschert sagt in einem Interview auf RBC, dass sie selbst an einem "schrägen" Namen wie "Jupiter" gar nichts auszusetzen gehabt hätte und dass sich heute wohl auch niemand mehr daran stören würde.
Nein, ich wundere mich vielmehr, dass Jenny Darnley im Original "Jean" heißt oder Mrs. Boogle im Original "Mrs. Bortz".
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 22:12

Sodele, ich habe mal eine Kritik an Leonore Puschert auf RBC zum Anlass für einen kleinen Blog-Artikel genommen:

http://www.marionowak.de/ubersetzung-drei/
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PedSchi« (14. Oktober 2011, 11:18)


Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 394

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 14. Oktober 2011, 08:46

Interessante Sache dat!

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com


danny-cammann

ist von Grund auf böse!

  • »danny-cammann« ist männlich

Beiträge: 723

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 18. Oktober 2014, 22:21

Ich schreibe das mal hierein, weil es hier rein passt:

Bei meinen Recherchen zu englischen oder amerikanischen Büchern stoße ich immer auf Bücher von Scholastic. Sind das Paperbacks?

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 19. Oktober 2014, 12:44


Ansonsten stelle ich immer wieder fest, dass Namen auch ohne ersichtlichen Grund geändert wurden. Diverse Folgen spielen zudem in fiktiven Ländern bzw. haben diese zum Hintergrund und nicht immer ist die Verlagerung in real existierende Staaten gut gelungen. Und dann gibt es immer wieder solche Dinge, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob die Abweichung vom Original schon in der deutschen Übersetzung vorkommt oder erst in den Hörspielen auftaucht. So hat "Schwarzbart" als dem "Fluch des Rubins" eben keine Sonnenebrille auf sondern eine Hornbrille.


Wobei ich mir da vorstellen kann, dass viele Kinder sich unter einer Sonnenbrille eher etwas vorstellen können als unter einer Hornbrille.

Du hattest dich doch aber auch so über die charakterliche Umdeutung des Mr. Smethers aus dem Bergmonster aufgeregt, oder?

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Oktober 2014, 13:18

Aufgeregt nicht - sie verdeutlicht nur die Unterschiede zwischen deutscher und US-amerikanischer Mentalität, den anderen Zeitgeist und einiges mehr und ist unterm Strich einfach ein gutes Beispiel, wie viel mit einer Übersetzung zensiert werden kann. Im Prinzip kann man sich ja schon bei der deutschen Hörspielfassung fragen, was an dem "guten Mr. Smathers" so lauter ist, wenn er sowohl Bob als auch Justus im Wald niederschlägt.

Smathers ist im Original das, was der Durchschnittsami einen "liberal tree-hugger" nennen würde: Ein linker Ökoaktivist. Ich würde ihn etwas überspitzt sogar als Ökoterrorist bezeichnen, da er vor Gewaltanwendung eindeutig nicht zurückschreckt. Er hat im amerikanischen Original überhaupt nicht das Gutmütige, Onkelhafte, das er im Deutschen dann hat. Der Smathers in der amerikanischen Fassung ist ein unfreundlicher, freudloser, verkniffener Kerl.
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Oktober 2014, 15:32

(…) ein unfreundlicher, freudloser, verkniffener Kerl.


Das könnte jetzt auch auf ein bestimmtes Forumsmitglied zutreffen…... :grins:

Danke, dass du es nochmals erklärt hast. Der Mr. Smathers in der deutschen Version gefällt mir natürlich besser. War schon als Kind mein großes Vorbild, bevor ich Vegetarier und Mitglied im Tierschutzverein wurde. Deswegen war ich so überrascht, dass sein us-amerikanisches Vorbild so ein Stinkstiefel ist.Aber man lernt eben nie aus. Für die englischsprachigen Originale bin ich zu doof.

Ich hatte neulich eine dänische Version des Ameisenmenschen in der Hand. Das Titelbild war wohl das der us-amerikanischen Vorlage. Die sind natürlich auch nicht schlecht, aber Aiga Raschs Werke gefallen mir besser.

Delta Kurfürst 7

Ich werde ganz anders mit Dir und dem Dicken da reden !

  • »Delta Kurfürst 7« ist männlich

Beiträge: 18 805

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Sudelweg 19

Beruf: Turmbau zu Babel G.m.b.H.

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 19. Oktober 2014, 16:52

Zitat

Im Prinzip kann man sich ja schon bei der deutschen Hörspielfassung fragen, was an dem "guten Mr. Smathers" so lauter ist, wenn er sowohl Bob als auch Justus im Wald niederschlägt.


Das wird im HSP aber geschickt umgangen, daß er das war. ;)

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 19. Oktober 2014, 20:35

Ich habe gerade noch durch Zufall etwas recht Interessantes erfahren. In er heutigen Folge von "Terra X" im ZDF ging es um Harry Houdini - und dieser hat in den 20er-Jahren uin den USA mit Verve Spiritisten als Betrüger und Scharlatane entlarvt, bis der Senat irgendwann ein Gesetz gegen diese Form des "spiritistischen Betrugs" erlassen hat. (Bei "Terra X" wurde es so dargestellt, als sei Houdini dafür maßgeblich gewesen, aber ob das so stimmt, weiß ich nicht.) Auf dieses Gesetz wird dann wohl im Original des "Sprechenden Totenkopfs" Bezug genommen, denn Gulliver wird mitnichten von seinen Kunden "angeklagt und ins Gefängnis gebracht, weil er als Wahrsager so stark versagt hat", er wird von Staats wegen verurteilt wegen Betrugs.
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich
  • »PedSchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 19. Oktober 2014, 23:55

Zitat

Im Prinzip kann man sich ja schon bei der deutschen Hörspielfassung fragen, was an dem "guten Mr. Smathers" so lauter ist, wenn er sowohl Bob als auch Justus im Wald niederschlägt.


Das wird im HSP aber geschickt umgangen, daß er das war. ;)
Es wird unter den Tisch fallen gelassen, würde ich mal dazu sagen. So wie im "Fluch des Rubins" praktisch im raum stehen bleibt, ob Mr. Randur "Schwarzbart" umgebracht hat, was getan zu haben er ja vorgibt.
Flankengötter-Fußballblog auf Facebook: https://www.facebook.com/flankengoetterfussballblog

Ähnliche Themen