Du bist nicht angemeldet.

wcf.user.register.welcome

batman

Schüler

  • »batman« ist männlich
  • »batman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. März 2017, 15:13

Neuer Erzähler ab Folge 187

Die drei ??? bekommen ab Folge 187 einen neuen Erzähler, Thomas Fritsch hört auf eigenen Wunsch auf, neuer Erzähler wird

Spoiler Spoiler

Axel Milberg

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 031

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. März 2017, 15:16

Der übrigens sehr wohl schon in Hörspielen zu hören war. Wie man nur die Wallander-Hörspiele mit ihm in der Hauptrolle vergessen kann...
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

  • »Lord_Lenny« ist männlich

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Verden (Aller)

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. März 2017, 19:15

Der übrigens sehr wohl schon in Hörspielen zu hören war. Wie man nur die Wallander-Hörspiele mit ihm in der Hauptrolle vergessen kann...


Wer behauptet denn, er sei noch nicht in Hörspielen zu hören gewesen? Mir fallen neben Wallander noch so ein paar ein.

Das Ankündigungsvideo auf Facebook finde ich übrigens furchtbar. Komisch betont und total steif.
Ich verkaufe und verschenke Hörspiele, auf MC und CD! Schaut rein! Angebote gibts hier im Marktplatz! KLICK MICH!

Twizzle

Seltener Gast

  • »Twizzle« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. März 2017, 19:23

Schade das Fritsch aufhört. Ich hat echt gut als Erzähler gepasst.
Milbergs Stimme habe ich jetzt nicht wirklich im Ohr, da ich mir nicht bewußt bin schon jemals etwas mit ihm gehört zu haben.
mfg Twizzle

G. Walt

Zauberspiegel-Redakteur

  • »G. Walt« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 11. Februar 2008

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. März 2017, 21:44

Und Drei ???-Erfahrung hat Milberg auch schon. Als Julius Jonas sprach er eben diese Rolle im Kinofilm "der Drei ??? und im Hörspiel zum Film

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. März 2017, 01:42

Aktuell habe ich ihn vor allem als Testimonial für Versicherungs-Radiowerbung im Ohr, was mir grundsätzlich missfällt. Aber an sich mag ich Milberg. Fritsch war mir immer irgendwie zu sehr Märchenonkel. Milberg wird indes auch nichts mehr zur Rettung der Serie beitragen können.

Mr. Murphy

Stammgast in der Barbarabar

  • »Mr. Murphy« ist männlich

Beiträge: 7 634

Registrierungsdatum: 28. November 2010

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 3. März 2017, 07:31

Das es einen Wechsel demnächst geben wird, wurde ja schon geraume Weile spekuliert.
Axel Milberg kann ich mir nur schwer als Erzähler vorstellen. Mal abwarten wie es wird.
Ich bin aus Überzeugung Single. Ich konnte bisher niemanden von mir überzeugen.

Rap ist like Scissors - it always loses to Rock!




www.tkkg-site.de

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 031

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. März 2017, 07:33

Och, der hat schon das Buchhalterische für diese Funktion.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Twizzle

Seltener Gast

  • »Twizzle« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 3. März 2017, 15:43

Ich bin gespannt, manchmal wirkt so ein wechsel ja Wunder.
Obwohl das natürlich keinen Einfluss auf den Inhalt hat.

Der Erzähler bei den Fragezeichen ist zwar in meinen Augen, eine der wichtigeren Rollen, Wechsel waren allerdings nicht zu vermeiden.
Sind dann aber auch recht gut gelungen, in all den Jahren. An Pasetti kam aber keiner ran.

Andersrum tue ich mich ja bei Sinclair immer noch schwer, mit den "Neuen"
Hat auch nichts mit der Sprecherqualität zu tun, für mich war Kerzel halt der Erzähler und Glaubrecht halt der Geisterjäger.

Die Fragezeichen selbst, sind unaustauschbar.
Wenn da einer nicht mehr will, spätestens dann sollte man die Serie beenden.
mfg Twizzle

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 031

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 3. März 2017, 18:01

Wenn man wirklich Veränderung wollen würde, ginge das, man müsste nur mal kreativ sein und genau da hakte es dann auch gleich wieder. Und Veränderung ist ja immer doof und so.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

Twizzle

Seltener Gast

  • »Twizzle« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 3. März 2017, 18:20

Wenn man wirklich Veränderung wollen würde, ginge das, man müsste nur mal kreativ sein und genau da hakte es dann auch gleich wieder.
Wer ist man? Und welche Kreativität vermißt du?
Das Thema Erzähler betreffend...
Für mich war das eigentlich schon verbrannt, als man von "Hitchcock", der ja eigentlich "nur" Kommentator und "Wink-Geber" war, auf wirklichen Erzähler umgeschaltet hatte.

Zitat

Und
Veränderung ist ja immer doof und so.
In welchem Bezug? Bei den Fragezeichen gab es zwangsweise Umbesetzungen. Wenn Sprecher sterben, dann ist das leider so.
Aus Gage-Gründen etwas zu verändern, halte ich für Müll.
Da Spreche ich aber nicht nur Produzenten an, sondern auch Sprecher, die plötzlich meinen sich vergolden zu müssen.
Ich kenne zwar keine Hintergründe, aber die Ausrede, man wusste ja nichts von Verkeaufszahlen...
Keine Ahnung vom Erfolg der eigenen Mache? :stupid:
mfg Twizzle

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 031

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 3. März 2017, 18:29

Ich werde hier jetzt sicherlich kein Konzept ausbreiten und präsentieren. Aber ich hätte einige Ideen, um wirkungsvolle Veränderungen rein zu bringen UND die Marke weiter zu melken. ;)
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 3. März 2017, 18:37

Also, wenn das Ankündigungsvideo zum Sprecherwechsel auf Facebook das Youtube-Video war, das auch bei RBC verlinkt ist, dann war das ziemlich dilettantisch. Man kann sich doch zumindestens mal einen kleinen, netten Text zurecht legen und den zwei-, dreimal üben, bevor man sich vor die Kamera setzt. Fritsch war immerhin der Erzähler, der die meisten Folgen in dieser Rolle eingesprochen hat. Im übrigen finde ich Fritsch als Synchronsprecher von Russell Crowe, von Charles Shaughnessy in "Die Nanny" oder von John Hurt als "Mr. Olivander" in "Harry Potter" ganz großartig. Aber was er bei den "Fragezeichen" gemacht hat (bzw. machen durfte), reichte da nicht ran. Jedenfalls verstehe ich, dass er keine Lust mehr hat. Schon in den letzten Folgen gab es ja auffallend wenig Erzählpassagen für ihn.

Ein Wechsel wäre zum Beispiel möglich gewesen mit den drei Jungs, die die Rollen der "Drei ???" synchronisiert haben - klare, jugendliche Stimmen, die gut zu unerscheiden waren. Das geht alles, wenn man denn will. Ich bin außerdem der Meinung, der Serie als solches hätte ein neuer Mentor à la Hitchcock/Hitfield gut getan, vielleicht zur Abwechslung mal eine Frau (Prof. Arroway?), vielleicht auch mehrere Mentoren, damit man Variationsmöglichkeiten hat.

Twizzle

Seltener Gast

  • »Twizzle« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 3. März 2017, 18:39

Ich vergaß...
Das du ja mittlerweile dein Geld mit der Materie verdienst.
Nur waren meine Fragen ja eher an den (evtl.) Fan gestellt und nicht an den Macher.
Da gibt es, glaube ich, kaum was verfängliches im Thema: Was ist an Veränderungen doof?"
Und wenn du solcherlei Fragen nicht beantworten willst, dann Frage ich mich, was du mit deiner Aussage bezwecken willst?
Ist auch nicht böse gemeint, aber, dann macht die eigentlich keinen Sinn. ;)
mfg Twizzle

Captain Blitz

Audionarchie

  • »Captain Blitz« ist männlich

Beiträge: 87 031

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Hamburg

Beruf: Künstler

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 4. März 2017, 09:11

Ich weiß, dass meine Aussagen für dich irgendwie nie Sinn ergeben, doof sind, Provokation etc., von daher ist es dir sicherlich recht, wenn ich dir gar nicht mehr antworte, ja?

Und was das Problem mit Veränderungen ist, wissen wir doch vor allem in Bezug auf die Drei Fragezeichen schon lange, alles schon zig mal durchgekaut. Gewohnheitstiere, Einschlafhörspiele, was der Bauer nicht kennt... etc.
Ihr wollt Psychothriller? Ihr kriegt sie!



Die Audionarchie auf Facebook


Dark Trace, Gespenster-Krimi, Giallo, MindNapping, Das Schwarze Auge - Audionarchie 2018

PedSchi

war mutig und geschickt

  • »PedSchi« ist männlich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. März 2017, 14:26

Richtig. Das wird inzwischen anscheinend nur noch im Schnelldurchlauf eingesprochen und zusammengestückelt, mit einem bestimmten Satz an bekannten Geräuschen, die ein heimeliges Gefühl triggern sollen, fertig. Die Hauptsprecher nehmen sich heraus, die Figuren zu sein und auf ihre Weise zu interpretieren und so weiter. Aber ich nehme an, das fängt schon im Verlag bei den Buchvorlagen an; da braucht's Autoren, die brav nach Zettelkasten arbeiten können, keine kreativen Impulsgeber mit eigenen Ideen. Ich behaupte mal, ein moderner Hörspielmacher mit Pfiff und selbst im Schreiben und mit Dramaturgie bewanderte Fans, die sich mit der Materie befasst haben, könnten die Serie wieder vom Kopf auf die Füße stellen. Aber bei den "Drei ???" läuft es eben nicht nach dem Motto "Das Bessere ist des Guten Feind" sondern nach dem Motto: "Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss".

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 4. März 2017, 14:34

Aktuell habe ich ihn vor allem als Testimonial für Versicherungs-Radiowerbung im Ohr, was mir grundsätzlich missfällt. Aber an sich mag ich Milberg. Fritsch war mir immer irgendwie zu sehr Märchenonkel. Milberg wird indes auch nichts mehr zur Rettung der Serie beitragen können.


Man hätte schlechtere Nachfolger auswählen können.

Ansonsten gebe ich Pedschi völlig recht.

Bei den ??? ist nichts mehr zu retten, außer eine nette Rendite.

blackmail82

Der Zug am Ende des Tunnels

  • »blackmail82« ist männlich

Beiträge: 18 468

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: bei Koblenz

Beruf: Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 4. März 2017, 18:59

Hm, ich kann mir Milberg nicht so recht als Erzähler bei den Fragezeichen vorstellen...irgendwie hat er oft so was weinerlich, melancholisches. Kann das nicht besser beschreiben, aber eine tiefere gesetztere Stimme hätte ich irgendwie besser gefunden. Naja, seis drumm, Fritsch hat mir zuletzt auch nicht mehr wirklich gefallen, aber ich habe die letzten fünf Folgen auch gar nicht mehr gekauft. Das kann warten bis zur nächsten 3,99-Aktion, mehr sind mir die Satzzeichen leider nicht mehr wert. :(

ello

Erleuchteter

  • »ello« ist männlich

Beiträge: 7 261

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. Mai 2017, 17:45

Zitat

Pressenotiz

Von der Kieler Förde an den Strand von Rocky Beach

Axel Milberg (Rubinrot/The International/Tatort-Borowski) wird neuer Erzähler in Kulthörspielserie „Die drei ???“

München, 11. Mai 2017 – Am Freitag, 19. Mai erscheint Folge 187 (Das silberne Amulett) der mit mehr als 46 Millionen verkauften Tonträgern erfolgreichsten Hörspielserie aller Zeiten. Dieser Neuerscheinung fiebern die Fans allerdings ganz besonders entgegen. Denn der Erzähler, der die Hörer in die Welt von Justus Jonas (Oliver Rohrbeck), Peter Shaw (Jens Wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) entführt, wird das erste Mal von Axel Milberg gesprochen. Axel Milberg, der seit Jahren nicht nur erfolgreich vor der Kamera steht, sondern auch regelmäßig hinter dem Mikro sitzt, freut sich ebenfalls sehr: „Es ist die langlebigste Hörspielserie der Welt. Die Idee, mich anzufragen, hat mich natürlich sehr gefreut, ja geehrt.“ Was für ihn den Reiz, ein Hörbuch oder Hörspiel zu sprechen ausmacht, verrät der Kieler Tatort-Star gleich mit: „Etwas Unsichtbares zu einem Abenteuer in bunten Bildern zu machen, durch bloßes Sprechen, ein kleines Wunder. Aber- meine Erfahrung ist- das geht nur, wenn ich selber diese Bilder und Augenblicke erlebe und sehe und vergesse, dass da ein Mikro steht, eine Lampe, ein Tisch und hinter einer Glasscheibe Regie und Technik, die sich freuen oder winken.“ Gefreut wurde sich während der letzten Aufnahmen im Hamburger Studio Körting, wo seit knapp 38 Jahren die Hörspiele rund um die drei Detektive aus Rocky Beach entstehen, definitiv.

Wer Axel Milberg in „Die drei ??? – Das silberne Amulett“ hören möchte, kann das übrigens auch über alle gängigen Streamingdienste tun. Und zwar europaweit!

www.dreifragezeichen.de
Pressekontakt und Quelle

KÜHL PR
Nina Schulze Pellengahr
http://www.kuehlpr.de

Sonny Elmquist

Carpet Crawler

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:36

Wie oben schon gesagt: meinen Segen hat er. Viel kann man nicht verschlimmern. :D

Ähnliche Themen